Social Marketing

FAQ Social Marketing

bestimmungenDas Angebot von fanslave ist legal und widerspricht nicht den facebook-Regeln.

Fanslave ist eine Online-Plattform bei welcher registrierte Mitglieder Zugang zu einem geschützten Bereich erhalten, in welchem sie dann Online-Anzeigen von Werbepartnern anklicken können und auf die Facebook-Seite des Werbepartners gelangen. Dort können die User sich das Angebot des Werbepartners in Ruhe ansehen und gegebenenfalls den "Gefällt-mir-Button" klicken. Kein User wird sich als "Fan" einer Seite anschließen, ohne sich vorher zu entscheiden, ob er auf Grund des Inhaltes der Seite wirklich "Fan" sein möchte. Es gibt von unserer Seite keinerlei Verpflichtung sich als "Fan" einer Seite anzuschließen, dies geschieht nur auf Grund eines freiwilligen Willensentschlusses des Users.

Für unsere Werbekunden stellt die Beauftragung von fanslave keinerlei Rechtsverletzung dar.

Entgegen anderslautender Berichte in diversen Foren, werden bei Fanslave keine bestimmte Anzahl von Fans verkauft oder gar lediglich die durch technische Manipulation erfolgte Erhöhung der Fans, wie bei anderen Anbietern, gewährleistet. Vielmehr kann der Kunde bei fanslave eine Werbefläche mieten, die ausschließlich registrierten Usern von fanslave zugänglich ist. Der Kunde bestimmt dabei die Dauer der Mietzeit. Diese ist nicht nach Tagen bemessen, sondern nach Anzahl der vermittelten Fan-Klicks. D.h. die Anzeige des Kunden wird solange geschaltet, bis die Anzeige die gewünschte Anzahl von Fans vermittelt hat. Dieses Prinzip ist vergleichbar mit der Google-Ad-Words-Kampagne, bei welcher der Kunde Anzeigen geschaltet bekommt, bis sein Tageslimit erreicht ist. Die Ausführungen einiger selbsternannten Facebook-Experten sind daher falsch. Das grundlegende Prinzip wurde von diesen nicht verstanden. Der Kunde kauft eben keine Fans, sondern bezahlt fanslave dafür, dass diese ihm eine Plattform bieten, auf welcher er weitere Fans ausschließlich mit seinen Inhalten überzeugen kann, sich seiner Seite als Fan anzuschließen.

Weiterführend gibt kein Gesetz, welches das Handeln mit Fans verbietet und weder in den Facebook noch in den Twitter AGBs oder Nutzungsbedingungen ist ein solcher Passus vermerkt.
Zusätzlich ist !kein Fall bekannt, bei welchem Facebook oder Twitter gegen das Handeln von Fans oder Followern vorgegangen wäre. Der einzige bekannte Fall ist von 2009, bei welchem die Firma USocial Facebook !Freunde zum Verkauf angeboten hat.
Bericht vom 20.11.2009, Spiegel Online
Dies ist ein großer Unterschied, denn bei uns geht es um Facebook !Fans und nicht um Facebook !Freunde (friends). Die Firma USocial verkauft weiterhin online Fans - was der Theorie des Verbotes widerspricht.
fanSlave ist ein Online-Marktplatz, auf welchem Anbieter und Interessenten direkt aufeinander treffen.

Sie mieten einen Werbeplatz auf unserer Plattform - vergleichbar mit AdWords oder einer Fernsehwerbung. Ihre Werbung wird solange angezeigt, bis die gewünschte Anzahl an interessierten Usern Ihre Aktion durch "Gefällt mir" Klicken gekennzeichnet haben. Die Werbung für Facebook Fanseiten ist gängig und täglich im Fernsehen zu beobachten - der einzige Unterschied unseres Angebots besteht in der erfolgsbasierten Abrechnung - jeder User, welcher Ihre Seite als interessant empfindet wird gewertet.

Ergänzend ist es für Social Networks technisch nicht möglich nachzuvollziehen, wie Sie Ihre Fans erhalten haben und es ist auch technisch nicht nachweisbar, wer eine bestimmte Werbekampagne bei uns eingestellt hat.

Es stellt sich auch die Frage, weshalb Facebook ein Interesse daran haben sollte, dagegen vorzugehen. Schließlich verhelfen wir diesem Anbieter durch unsere Dienstleistung zu erheblichem neuem Traffic und Interessenten in Gestalt von vielen weiteren neuen Usern und Unternehmen.

Nach der Bezahlung haben Sie folgende Optionen:

  1. Ein fanSlave Mitarbeiter richtet Ihre Kampagne manuell ein.

    Dieser Vorgang kann bis zu 3 Arbeitstage dauern.
    Die Leistung startet unmittelbar nach der erfolgten Bearbeitung.

  2. Sie kennen sich bereits mit dem fanSlave System aus und / oder richten Ihre Kampagne selbst ein.

    Die Gutschrift der Credits erfolgt in der Regel innerhalb von einer Stunde nach Ihrer Zahlung.
    Wenn Sie direkt in Ihrem Login Bereich Credits kaufen, so werden Ihnen die Credits auch vollautomatisch nach erfolgreicher Zahlung gutgeschrieben.
    (Ihr Konto -> Guthaben kaufen oder in der Konto Übersicht auf "buy Credits" klicken.)

!!!Achtung: Verwenden Sie die zweite Option nur, wenn Sie sich mit fanSlave auskennen.
Wenn Sie diese Option wählen, dann schreiben wir Ihnen lediglich die Credits gut.
Die gutgeschriebenen Credits werden dann für ALLE Aktionen Ihres Account verwendet, welche nicht pausiert sind und keine Limits in den Einstellungen haben.

Wenn Sie per normaler Überweisung bezahlen, kann es zusätzlich bis zu 3 Tagen dauern, bis das Geld bei uns gutgeschrieben ist.
Sie erhalten Ihre Credits unmittelbar, sobald der Transfer bei uns gutgeschrieben und der Auftrag bearbeitet wurde.

Sie können sowohl bei Paypal, also auch bei Payza !ohne ein Konto oder eine Registreirung bezahlen:

PayPal:

  1. Bitte klicken Sie bei Zahlungsweise auf Paypal.
  2. Bitte bestätigen Sie Ihre Bestellung.
  3. Bei "Sie haben noch kein PayPal-Konto?" klicken Sie bitte auf weiter.
  4. Nun geben Sie bitte Ihre Zahlungsweise (Überweisung, Lastschrift oder Kreditkarte an)
  5. Danach bestätigen Sie Ihre Daten und Sie können ohne die Anlage eines Paypal Kontos bezahlen.

Payza:

  1. Bitte klicken Sie bei Zahlungsweise auf Payza.
  2. Bitte bestätigen Sie Ihre Bestellung.
  3. Nun geben Sie bitte Ihre Informationen bei Payza ein.
  4. Danach bestätigen Sie Ihre Daten und Sie können ohne die Anlage eines Payza Kontos bezahlen.

  1. Ihre Fanseite hat Altersbeschränkungen oder Ländereinschränkungen

    Diese Beschränkungen können Sie beim Erstellen der Seite selbst anlegen.
    So ändern Sie Ihre Beschränkungen:

    1. Besuchen Sie Ihre Fanseite und klicken Sie auf 'Seite bearbeiten'
    2. Prüfen Sie dort die Punkte:
    - Ländereinschränkungen: Hier sollte kein Land ausgewählt sein, da ansonsten nur bei Facebook eingeloggte User aus dem gewählten Land Ihre Seite besuchen können
    - Altersbeschränkungen: Stellen Sie diesen Punkt auf 'Alle 13+'
    - achten Sie darauf, daß der Punkt 'Sichtbarkeit der Seite - nur Arministratoren können diese Seite sehen' deaktiviert ist

  2. Handelt es sich bei Ihrer Seite sicher um eine Fanseite?

    Private Profile werden von uns nicht aufgenommen. Ein wichtiger Indikator für eine Fanseite ist der 'Gefällt mir' Button.
    Wenn sich auf Ihrer Seite ein 'Als Freund hinzufügen' Button befindet, dann handelt es sich um eine private Profilseite.
    Weiter Infos zu Fanpages finden Sie hier.

  3. Ihre Seite ist eine Applikationsseite oder Gruppenseite

    Aktuell können diese Seiten nur manuell von unserem Support eingetragen werden.
    Wenden Sie sich in diesem Fall bitte per eMail oder Ticketsystem an unseren Support.

  4. Ihre Seite ist eine sehr neue Seite (gerade eben erst erstellt)

    Es kann vorkommen, daß sehr neue Seiten mit 0 Fans nicht sofort in unser System eingetragen werden können.
    Werden Sie in diesem Fall entweder selbst Fan von der Seite oder warten Sie einige Stunden ab und versuchen Sie es dann erneut.

Es gibt letztendlich keine Garantie dafür, daß Ihre User für immer Fan Ihrer Seite bleiben.
Dies hängt von sehr vielen Faktoren ab. (Inhalte, Aktualität, ...)
Wenn diverse User innerhalb eines von uns bestimmten Zeitraums Ihre Seite wieder disliken, bekommen Sie die Credits automatisch wieder gut geschrieben.
Wir haben diesbezüglich bisher noch keine negativen Rückmeldungen.

Da jeder User in unserem System für jede Seite werben kann, ist Ihre Anzeige schon aus diesem Grunde anonym.

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, Ihre Werbung im fanSlave System anonym zu gestalten. Dies können Sie in Ihrem Login Bereich unter "bearbeiten" einstellen.
In diesem Fall wird nicht wie normal, Ihr Bild und Text aus Ihrer Facebook Seite übernommen, sondern eine anonyme Werbeanzeige publiziert.
Weiterhin empfehlen wir Ihnen die Filter "verifiziert" und "ab 100 Freunde" zu aktivieren, um die Qualität Ihrer Fans zu erhöhen
und die Anzeige Ihrer Werbung bei Usern unter diesen Limits zu verhindern.

Der FanSlave Service ist zwar sehr effektiv, bietet aber kein universelles Werkzeug für die Social Network Marketing und Suchmaschinenoptimierung. Für maximalen Erfolg empfehlen wir Ihnen parallel auch andere Social Networks und SEO Services zu nutzen. Das Ranking Ihrer Homepage für verschiedene Keywords können Sie z.B. mit dem SeoSlave Service verbessern.

Wenn Sie bei uns eine Bestellung vornehmen, erhalten Sie als Leistung Credits im Wert Ihrer bestellten Produkte.

Es besteht bei uns im Login Bereich die Möglichkeit Ihre Kampagnen jederzeit zu verändern, bzw. anzupassen. Sie können z.B. die Qualität Ihrer Leistungen anpassen oder auch die Zielgruppe ändern. In vielen Fällen sind diverse Änderungen mit zusätzlichen Kosten verbunden. So kosten z.B. zielgerichtete Fans / Likes (Sprache, Land, Alter und Geschlecht selektierbar) doppelt so viel wie Fans ohne Zielgruppe oder verifizierte Facebook User kosten 2 Credits mehr pro Like.

All diese Zusatzkosten sind genau in Ihrem Login Bereich ersichtlich:

kosten-pro-fan


Somit ergeben sich höhere Kosten pro Fan und die Fanvermittlung endet, wenn Ihre Credits verbraucht sind.

Es kann garantiert werden, daß alle Ihre Nachrichten, welche Sie auf Ihre Fanpage veröffentlichen, auf allen Seiten Ihrer Fans angezeigt wird. Ob Ihre Fans oder Follower daraufhin Ihre Facebook Seite oder Ihren geposteten Link besuchen, hängt ganz von der Qualität Ihres Beitrags und den Interessen der Benutzer ab. Letztendlich erreichen Sie aber mit jeder Message eine große Menge von Menschen, welche Ihre Nachricht auch möglicherweise an Dritte weitergeben (Freunde).

FanSlave vermittelt nur echte Social Network Benutzer. Unser System checkt vollautomatisch, ob es sich bei den Usern um echte oder maschinell erstellte Accounts handelt. Maschinell erstellte User werden von unserem System nicht aufgenommen. Wir stellen somit sicher, daß es sich bei Ihren vermittelten Usern um echte, lebende Menschen und mögliche Interessenten Ihres Produktes handelt.

Die Qualität der Fans hängt maßgeblich von Ihren Einstellungen in Ihrem Login Bereich ab.
Dort können Sie je nach Wunsch Ihre Einstellungen vornehmen, um ggf. qualitativ hochwertigere Fans zu bekommen.

Es kommt ganz auf Ihre Bedürfnisse an.

Wenn Sie schnell an vielen Fans zu einem günstigen Preis interessiert sind - dann deaktivieren Sie alle Filter.

Falls Sie eher an hochwertigen Fans interessiert sind, empfiehlt es sich, die Filter "verifiziert" und "ab 100 Freunde" zu aktivieren,
um die Anzeige Ihrer Werbung bei Usern unter diesen Limits zu verhindern.

Sie haben demnach die Wahl zwischen einem langen, qualitativ hochwertigem Aufbau oder einem schnellen, quantitativen Aufbau.
Der schnelle, quantitative Aufbau (untargeted) kostet dementsprechend auch weniger Geld als der qualitative Aufbau (targeted).

Sie können auf dieser Seite professionelles Social Network Marketing erwerben. Wir bewerben Ihre Seite in unserem Netzwerk und vermitteln Ihnen somit wertvolle Facebook Fans oder Twitter Follower. Jeder vermittelte Fan oder Follower sieht Ihre Facebook oder Twitter Nachrichten unmittelbar auf seiner Seite. Sie können somit in sekundenschnelle ein riesiges Publikum potentieller Käufer erreichen.

Es ist für Social Networks Betreiber unmöglich, dies herauszufinden, solange Sie keine Fake Accounts in großer Menge einkaufen. Viele unseriöse Anbieter verkaufen derzeit im Netz tausende von Fans oder Followers. Dabei sollten Sie vorsichtig sein. Unser System besteht nur aus echten Usern und keinen Fake Accounts. Echte User können zu jeder Zeit und in jeder Menge Fan von Ihrer Seite werden. Es handelt sich bei dem FanSlave Service um keinen Kauf, sondern um ein faires Marketing.